Engeraner*innen gegen Pegida

Pegida glänzte durch Abwesenheit

„Findet die Demo überhaupt statt?“ war eine der häufig gestellten Fragen des 20. Juli. Selbstverständlich wurde an diesem Tag in Bielefeld für eine bunte und vielfältige Gesellschaft demonstriert. Daran ändert auch die peinliche Absage der angekündigten Pegida-Demo nichts.

Und so kamen hunderte Demonstrierende aus ganz OWL zusammen, um ein Zeichen zu setzen. Selbstverständlich waren auch Grüne dabei sehr gut vertreten.

Grüne bei der Anti-Pegida-Demo

Regina Schlüter-Ruff (Mitte) mit Grünen aus ganz OWL

Auch die Widukindstadt hat sich beteiligt. Dabei waren, neben Regina selbst, unter anderem die beiden Engeraner Ratsherren Maik Babenhauserheide und Janosch Engelhardt sowie der ehemalige Ratsherr und sachkundige Bürger Thomas Haemisch.

Engeraner*innen gegen PegidaDen eigentlichen Anlass für die Demonstration, den Aufmarsch des Pepita-Grüppchens in OWL, hat am Ende keiner vermisst. Sie können gerne weiter durch Abwesenheit glänzen.

Verwandte Artikel